Aktuelles

Eberesche im Mittelpunkt

Februar 2021

Ende 2020 lobte das Sächsische Staatsminiterium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft den »eku Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen« aus, um lokales und regionales Engagement zu würdigen. 240 Bewerbungen waren eingegangen, eine davon von Natura Miriquidica e.V. 150 Beiträge wurden ausgezeichnet, auch hier waren wir dabei. Unser Vorhaben: »Die Eberesche – unser Vogelbeerbaum … Mehr…

Öffentlichkeit für die Arnika

Januar 2021

In regelmäßigen Abständen gestaltet Natura Miriquidica e.V. Ausstellungen zu drängenden Fragestellungen im Naturschutz des Erzgebirges. Diese Ausstellungen werden zu eigenen Veranstaltungen des Vereins präsentiert, können aber auch ausgeliehen werden. So entstanden in den zurückliegenden Jahren mobile Bannerausstellungen zu den Themen „Das Schwarzwassertal zwischen Pobershau und Kühnhaide“, „Der Stadtwald von Marienberg“ und „Die Eberesche – Symbol … Mehr…

Wildrosenvielfalt am Lernort der Artenvielfalt

November 2020

Im Juni 2020 konnte Natura Miriquidica e.V. dank der finanziellen Förderung durch die sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt eine einreihige Rosenhecke an der Grenze des Lernorts der Artenvielfalt in Rübenau zur westlich gelegenen Grünlandfläche der Bauernland-AG Großolbersdorf, zu der die ehemalige Agrargessellschaft Ansprung gehört, pflanzen. Auf ca. 120 Metern wurden 100 Rosensträucher von 5 heimischen … Mehr…

Ahorn – Pilzinfektion geht von altem Laub aus

Mai 2020

Pilz färbt bunte Herbstblätter schwarz -Teerfleckenkrankheit auf sächsischen Ahornbäumen weit verbreitet – Pilzinfektion geht von altem Laub aus Von Kay Meister Zur Winterzeit haben die Bäume in Wald, Park und Garten ihr herbstlich gefärbtes Laub verloren. Besonders leuchtende Farben zeigten im letzten Jahr wieder verschiedenen Ahornarten. Mit dem Spitz-, Berg- und Feldahorn sind lediglich drei … Mehr…

Pflanzen verschaffen der Tierwelt ein sicheres Zuhause

März 2020

Von Kay Meister An zahlreichen Pflanzen der erzgebirgischen Wälder und Fluren fallen dem aufmerksamen Betrachter vielerorts immer wieder Wuchsveränderungen auf, welche die Pflanzen „normalerweise“ nicht besitzen. Der Volksmund im Erzgebirge kennt zahlreiche Namen dafür: Ananasgallen, Wirrzöpfe, Narrentaschen, Rosenkönig oder Hexenbesen. Oft findet man die abnormen Bildungen auch auf Pflanzen in Obstgärten oder auf Gemüsefeldern. Am … Mehr…

Hummeln auf dem Erzgebirgskamm

Dezember 2019

  Im Rahmen des Bergwiesenlagers 2019 wurde die Hummelfauna am Haus der Kammbegegnungen in Rübenau erfasst. Die Artenvielfalt war erfreulich hoch. Liste der gefundenen Arten mit Kommentar.

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Juni 2019

Tod im Holz – Leben im Holz

November 2018

Die Forstwirtschaft im Erzgebirge befürchtet aufgrund der Witterung 2018 eine „Borkenkäferplage“ erheblichen Ausmaßes (Link MDR). Gleichzeitig kündigt das aktuelle Naturschutzkonzept des Staatsbetriebes Sachsenforst für den sächsischen Landeswald „Bewahren und Entwickeln“ (2017) eine stärkere Beachtung von Totholz, also abgestorbenen Bäumen als Einzelbiotope, an. „Sachsenforst wird in diesem Sinne weitere Wälder mit herausragender Habitatqualität auch im bewirtschafteten … Mehr…

Neubürger aus Amerika immer häufiger auf den Bergwiesen zu finden

Juni 2018

Die vielblättrige Lupine ist eine sehr schöne Gartenpflanze. Auch für viele Insekten bildet sie eine wichtige Nektarquelle. Jedoch trifft man sie immer häufiger auch außerhalb der Gärten auf naturnahen Wiesen an. Ursprünglich kommt sie aus Nordamerika und wurde im 18. Jahrhundert über Großbritannien zu uns gebracht. Da sie mit ihren Wurzeln durch Symbiose mit Bakterien … Mehr…

Es „lebe“ der Schulhof!

Juni 2017

Nach erfolgreicher Inbetriebnahme des ersten naturnah umgestalteten Schulaußengeländes Ostdeutschlands am Gymnasium Marienberg im Sommer 2016 (nördlicher Hofteil hinter der Schule), unterstützte der Landkreis als  Schulträger nun auch die naturnahe Gestaltung des westlichen, zentralen Schulhofbereiches des Gymnasiums. Silke Kaden, Fachplanerin für Naturnahe Gartengestaltung, übernahm auch diesmal wieder die Fachplanung für das Projekt und bereitete die Umsetzungswoche … Mehr…