Eberesche im Mittelpunkt

Ende 2020 lobte das Sächsische Staatsminiterium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft den »eku Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen« aus, um lokales und regionales Engagement zu würdigen. 240 Bewerbungen waren eingegangen, eine davon von Natura Miriquidica e.V. 150 Beiträge wurden ausgezeichnet, auch hier waren wir dabei. Unser Vorhaben: »Die Eberesche - unser Vogelbeerbaum als Symbol für die Zukunft im Erzgebirge«. Mit dem Ebereschenprojekt haben wir das höchstmögliche Preisgeld unserer Kategorie erhalten. https://www.eku.sachsen.de/
In diesem und im kommenden Jahr wollen wir damit uns erneut intensiv um die Eberesche im Mittleren Erzgebirge kümmern, ein Thema, das wir ja schon seit Jahren begleiten (Forschung zum Gesundheitszustand, Pflanzung, Verarbeitung etc.). Es sind Veranstaltungen wie eine Ebereschenausstellung zum Familiennaturschutztag (Himmelfahrt, Naturschutzstation Pobershau), Ebereschenpflanzungen zum bundesweiten Aktionstag „Einheitsbuddeln am Tag der Deutschen Einheit“ im Mittleren Erzgebirge, Ebereschenpflanzungen zum Kinderherbstferienlager im Oktober, eine biologische Ebereschenwanderung als Frühlingsspaziergang am 30.04.2021 sowie eine Kräuterwanderung zum Schwerpunkt Eberesche am 18.07.2010 geplant.
Außerdem ist eine umfangreiche Internetseite mit Regionalgeschichte zur Eberesche, Vogelbeer-Rezepten, botanischen Informationen sowie zielgruppenspezifische Handlungsanleitungen zum Erhalt der Eberesche geplant (www.eberesche.eu). Auch kulturelle Aspekte und Ansätze der Umweltbildung rund um die Vogelbeere sollen hier thematisiert werden.

Eberesche