Eberesche im Mittelpunkt

Eberesche im Mittelpunkt

Ende 2020 lobte das Sächsische Staatsminiterium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft den »eku Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen« aus, um lokales und regionales Engagement zu würdigen. 240 Bewerbungen waren eingegangen, eine davon von...
Öffentlichkeit für die Arnika

Öffentlichkeit für die Arnika

In regelmäßigen Abständen gestaltet Natura Miriquidica e.V. Ausstellungen zu drängenden Fragestellungen im Naturschutz des Erzgebirges. Diese Ausstellungen werden zu eigenen Veranstaltungen des Vereins präsentiert, können aber auch ausgeliehen werden. So entstanden in...
Wildrosenvielfalt am Lernort der Artenvielfalt

Wildrosenvielfalt am Lernort der Artenvielfalt

Im Juni 2020 konnte Natura Miriquidica e.V. dank der finanziellen Förderung durch die sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt eine einreihige Rosenhecke an der Grenze des Lernorts der Artenvielfalt in Rübenau zur westlich gelegenen Grünlandfläche der Bauernland-AG...
Ahorn – Pilzinfektion geht von altem Laub aus

Ahorn – Pilzinfektion geht von altem Laub aus

Teerfleckenkrankheit auf Bergahorn Ahornrindeneule Pilz färbt bunte Herbstblätter schwarz -Teerfleckenkrankheit auf sächsischen Ahornbäumen weit verbreitet – Pilzinfektion geht von altem Laub aus Von Kay Meister Zur Winterzeit haben die Bäume in Wald, Park und Garten...
Pflanzen verschaffen der Tierwelt ein sicheres Zuhause

Pflanzen verschaffen der Tierwelt ein sicheres Zuhause

Brandpilz auf Scharbockskraut Buchengallmücke Ulmenbeutelgallenlaus Von Kay Meister An zahlreichen Pflanzen der erzgebirgischen Wälder und Fluren fallen dem aufmerksamen Betrachter vielerorts immer wieder Wuchsveränderungen auf, welche die Pflanzen „normalerweise“...